Unser Kunstmarkt seit 2005

20 Feb, 2019 | Alle Kategorien, Kultur

Allen interessierten Besuchern den Zauber Afrikas näher zu bringen, war unser Anliegen und ausreichend Motivation den Afrikanischen Markt ins Leben zu rufen. Wir wollten bewusst nicht nur Sammler, Händler und Galeristen, sondern auch alle Afrika – Fans und solche, die es werden wollten begeistern.
Sammler fanden auf unseren Märkten wertvolle Stücke aus West- und Zentralafrika, Zeitdokumente besonderer Kulturen, und einen Schatz an Informationen, die von unseren Ausstellern in oft jahrzehntelanger Arbeit zusammengetragen wurden.

Es sind die Schönheit, der Erfindungsreichtum, die Kühnheit und die Reduktion der Formen, die Freunde der afrikanischen Kunst so faszinieren. Masken, zauberkräftige Figuren und Ahnenskulpturen gaben ihrem Besitzer Schutz und die Möglichkeit eines bewussten Umgangs mit dem Leben, dem Tod und der Wiedergeburt. Und auch wenn wir, hier und heute, die schönen Stücke fast „nur“ zu Dekorationszwecken nutzen, so berühren doch noch immer ihr zeitloser Zauber und ihre faszinierende Kraft unser Gefühl und unser Herz.

Von 2005 bis 2017 fand der Afrika Markt auf Schloss Hülchrath statt. 2018 in der Zehntscheune in Grevenbroich Elsen. 2019 haben wir Das Gare Du Neuss für unseren Kunstmarkt gewinnen können. Einen Tag Afrika mit allen Sinnen erleben, das ist das Motto unseres Kunstmarktes im Gare Du Neuss. Lassen auch Sie sich verzaubern.

Vergangene Kunst Märkte

Tausende Besucher haben in den vergangenen 15 Jahren unsere Märkte besucht. Und dabei sind nicht nur bleibende Eindrücke entstanden. Sammeln, Bewahren und Erleben wurde auch für viele nicht Sammler der Einstieg in die Welt der afrikanischen Kunst. Und jedes Jahr kommen neue hinzu.